Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 1 - Düsseldorf

Beach Royals Düsseldorf werden Deutscher Vizemeister im Beachsoccer

Großer Kampf im Finale in Warnemünde reichte nicht zum Sieg

25.08.2016

Rund 2.000 Zuschauer sahen in der Warnemünder Beachsoccer-Arena ein großartiges Finale, welches leider durch individuelle Fehler der Düsseldorfer am Ende nicht zum großen Wurf wurde. Die Beach Royals Düsseldorf, Fünfter in der abgelaufenen Beach-Soccer-Runde, mussten sich trotz großer Gegenwehr einem, an diesem Tag besseren, Gegner geschlagen geben, der allerdings in der laufenden Saison nicht ein Spiel verloren hatte.

Spielertrainer Oliver Romrig und sein Team waren anschließden zwar mehr als traurig, ob der verpassten Chance zur Deutschen Meisterschaft, zeigten sich aber nach einigen Minuten wieder sehr gefasst und gratulierten dem diesjährigen Deutschen Meister Ibbenbürener BSC.

Die Beach Royals Düsseldorf, die am Unterbacher See Südstrand auf einer neuen Anlage nach UEFA-Standard trainiern, werden in der neuen Saison sicherlich einen weiteren Anlauf unternehmen, Deutscher Meister zu werden. Immerhin unterlag der amtierende Deutsche Meister ebenfalls im letztjährigen Finale, so dass dies doch auch als gutes Omen gewertet werden könnte.

Einen ausführlichen Bericht zum Turnier mit Filmbeitrag und Ergebnissen finden Sie hier auf den Seiten des DFB.

Interessenten für diese noch nicht allzu bekannte Sportart können sich über Jürgen Hagendorn an Oliver Romrig wenden, der gleichzeitig auch Kapitän der Deutschen Beachsoccer Nationalmannschaft ist.

Oliver Romrig stellt seine Mannschaft auf den Schlußspurt im Finale ein