Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 1 - Düsseldorf

Mädchenfußball

Mädchenfußball am Niederrhein
Mädchenfußball am Niederrhein - Klicken Sie auf das Bild für eine Slideshow

„Der Mädchenfußball boomt. Die Aufgabe des FVN ist es diesem Wachstum den nötigen Platz zu geben und die Spielbetriebe und Strukturen anzupassen. Auch die Talentförderung in diesem Bereich müssen wir weiter ausbauen und den talentierten Mädchen Möglichkeiten geben sich am Niederrhein weiterzuentwickeln." gibt der Mädchenfußballausschuss des FVN einige Auszüge aus dem neuen Handlungskonzept preis, das 2011 vom Jugendfußballausschuss verabschiedet wurde. „Auch die Zusammenarbeit mit Schulen möchten wir verstärkt ins Auge fassen und die Partnerschaften stärken. Die Mädchen sollen auch im Sportunterricht Spaß am Fußball haben und ihr Interesse für den Sport gewinnen... Wir haben viele Ideen und packen es an, unser Handlungskonzept weiter in die Tat umzusetzen."

Handlungskonzept Mädchenfußball


Download Handlungskonzept Mädchenfußball (448 kB)
Handlungskonzept Mädchenfußball 2016-2019 (Stand: 15.08.17)

06.10.2019

Starker fünfter Platz für Melbaum-Mädels nach 2:1 gegen Baden

Starker fünfter Platz für Melbaum-Mädels nach 2:1 gegen Baden

Am Ende sprang ein beachtlicher fünfter Platz heraus! Und maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hatte die Allerjüngste im Team: Felicitas Fee Kockmann (14) von der DJK Lowick markierte auch beim abschließenden 2:1 (2:0)-Sieg gegen Baden ihr Tor, erhöhte ihr persönliches Konto auf fünf Treffer und wurde von der ehemaligen Nationalspielerin Melanie Behringer als Torschützenkönigin des Turniers ausgezeichnet. Und das war nicht der einzige Lichtblick für die U 18-Auswahl des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) beim viertägigen DFB-Länderpokalturnier in der Sportschule Wedau: Das von Trainerin Wiltrud Melbaum, Betreuerin Wilma Veelmann und Physio Carmen Hülsemann betreute Team überzeugte in allen

05.10.2019

Beke Sterner von der SGS Essen trifft zum Punktgewinn

Beke Sterner von der SGS Essen trifft zum Punktgewinn

Das war Pech! Trotz einer vor allem in der zweiten Halbzeit bärenstarken Leistung musste sich die Auswahl des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) beim DFB-Länderpokal für U 18-Juniorinnen in der Sportschule Wedau in ihrer dritten Partie mit einem 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen das Team aus Hessen begnügen. Den 0:1-Pausenrückstand glich Beke Sterner unmittelbar nach dem Seitenwechsel aus. Nachdem ein Linksschuss von Felicitas Kockmann noch abgewehrt werden konnte, war die Stürmerin von der SGS Essen zur Stelle und drosch den Ball aus zentraler Position unter die Latte.

Nach dem Ausgleichstreffer nahmen die Talente vom Niederrhein das Heft immer deutlicher in

04.10.2019

Felicitas Fee Kockmann zaubert mit Dreierpack bei 3:1-Sieg gegen Berlin

Felicitas Fee Kockmann zaubert mit Dreierpack bei 3:1-Sieg gegen Berlin

Zweites Spiel, erster Sieg: Die U 18-Juniorinnen des FVN haben beim DFB-Länderpokal in Duisburg das erste Erfolgserlebnis eingefahren. Einen Tag nach dem zum Auftakt gegen Südbaden kam die Mannschaft von FVN-Verbandssportlehrerin Wiltrud Melbaum zu einem 3:1 gegen die Auswahl aus Berlin.

Besonders eine Spielerin vom Niederrhein machte beim Sieg über das Hauptstadt-Team auf sich aufmerksam. Felicitas Fee Kockmann von der DJK SF 97/30 Lowick war für alle drei Treffer verantwortlich. Zunächst hatte die Offensivspielerin mit der Rückennummer „6“ zum 1:0-Halbzeitstand getroffen, in der zweiten Hälfte legte sie die Treffer zwei und drei nach.

Das dritte

03.10.2019

U 18-Juniorinnen des FVN gehen zum Start leer aus

U 18-Juniorinnen des FVN gehen zum Start leer aus

In doppelter Hinsicht startete die Auswahl des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) mit einer „kalten Dusche” in den viertägigen Länderpokal für U 18-Juniorinnen in der Sportschule Wedau: Gegen die Mannschaft aus Südbaden geriet das von Trainerin Wiltrud Melbaum, Betreuerin Wilma Veelmann und Physio Carmen Hülsemann betreute Team in ihrer Auftaktpartie schon nach zwei Minuten 0:1 in Rückstand. Und am Ende stand auch noch eine - durchaus vermeidbare - 2:3 (1:2)-Niederlage nach dem ersten Turniertag zu Buche.

Die knappe Auftaktniederlage setzt die FVN-Auswahl nun unter Druck - wenn es im größten Sichtungsturnier des Deutschen Fußball-Bundes, in dem die DFB-Verantwortlichen