Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 1 - Düsseldorf

Steilvorlage ins Berufsleben

Jugendberufshilfe Düsseldorf

25.02.2014

Die florierende Konjunktur und der steigende Fachkräftebedarf wirken sich derzeit positiv auf den Arbeits- und Ausbildungsmarkt aus.

Für die Jugendlichen im Hartz IV-Bezug muss man jedoch auf die „Euphoriebremse“ drücken. Demographischer Wandel und prognostizierter Fachkräftemangel dürften die Chancen unserer Zielgruppe mittelfristig nicht automatisch erhöhen. Wie bei den Arbeitsplätzen gibt es auch bei den Ausbildungsstellen die vorherrschende Konkurrenzsituation durch die marktfähigen, gut qualifizierten Schulabgänger und marktnäheren SGB III-Kunden. Um die Jugendlichen marktfähiger zu machen, müssen vor allem die von Ausbildungsbetrieben und Arbeitgeberseite bemängelten primären Arbeitstugenden, Schlüsselqualifikationen und Sozialkompetenzen gefördert und ausgebaut werden.

 Hier setzt das Projekt „Steilvorlage ins Berufsleben an, indem es auf vorhandene Kompetenzen bei den jungen Erwachsenen setzt, sie mit beruflichen, sportlichen und persönlichkeitsbildenden Qualifizierungen verbindet und dadurch – im Sinne einer doppelten Dividende – ihre berufliche und soziale Integration fördert.

Ausgehend vom Auftrag der „Heranführung und Eingliederung in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem“ ist das Projekt „Steilvorlage ins Berufsleben“ für 20 Teilnehmende konzipiert und richtet sich an die folgende Zielgruppe:

 -          junge Erwachsene von 18 bis 25 Jahren,

-          mit und ohne Migrationshintergrund

-          mit Hauptschulabschluss,

-          die aufgrund eines fehlenden Berufsabschlusses und

 Das Projekt verfolgt über das Medium Fußball die Doppelstrategie beruflicher und sozialer Integration. Zum einen soll die Heranführung an die Arbeitswelt und die Vermittlung beruflicher Grundkenntnisse und Fertigkeiten mit geeigneten Partnern und Betrieben in dem motivierenden Umfeld des Fußballs erfolgen. Zum anderen sollen die Jugendlichen durch die Schulungen zum Kindertrainer, Teamleiter und Schiedsrichter (bzw. Schiedsrichteranwärter) in ihren persönlichen und sozialen Kompetenzen sowie den arbeitsmarktrelevanten Schlüsselqualifikationen gefördert werden, die für die Aufnahme einer angestrebten Berufsausbildung oder einer Erwerbstätigkeit notwendig sind.

Laufzeit : 10.03.2014 – 06.02.2015.

 

Infos bei:

Sven Winter

JBH Düsseldorf GmbH

Telefon 0211 / 72000 45

Telefax 0211 / 72000 33

E-Mail: s.winter@jbh.de

URL:www.jbh.de

Flyer "Steilvorlage ins Berufsleben"